006v,01      sachen sult geschriben haben, da syn schrifften gnoich van vnd
     02      wil da andern befollen laissen syn_ Jch handlen vnd reden
     03      eitz mit ech al myt mynem son\ der sterblich vnd vnsterb=
     04      lich sol syn\ von wegen syner person sterblich\ synes amptzs alls
006v,05      hasfatter vnsterblich, _jahe von mir, von ech, von vnssen sache*-
     06      vnd helichen sachen, verzelle ech auch etwa von frunde*-\
     07      nachparn\ burgern vnd ander\ wa ich wei oder gehortt
     08      hab alles vngefairt vnd frei_ Befelle ech fort di boich vnd
     09      alles jnhalt myne Testamentz\ Codicils vnd Declarationboichs,||
006v,10      Noch hab ich eynen extract gemacht asser dem r@5M*:~f@5T*:~n@5Cicerone
     11      De Senectute _Et ex Apophtechmatib*9 D*:~r@18Erasmi~p@18Ro*: _Ausser etlichn
     12      Poeten vnd andern authoribs\ wa sie de Senectte melden\
     13      sagen vnd halten_ Dar asser jre eigentschafft vnd ampt
     14      z vernemen ist, da etliche es loben, etliche lastern etlich
006v,15      gtte leren geben\ wie man sich dar jn halten sol_ Di
     16      Extract oder collectanea hab ich eilens vergadert vnd herz
     17      gesatzst_ Der vrsachen vnd meinong dieweil myn alter
     18      hie ist\ da von ich schriben wil, da ich dan dar jn z zei=
     19      ten etwa deinstlichst lesen moge vnd dar an gedencke*-
006v,20      mich darnach auch jn mynem leben etwa reglern knne
     21      _Jr vnd eyn ander\ der alt mach werden\ ach dar drch eyn
     22      anmanong haben moege\ daran z dencken_ Es were noch
     23      wol mehe dar z z<#>setzen gewest oder ordentlicher, mich hat
     24      aber de vil nach<#>soichen vnd arbeitzs verdrosn_ Wa es
006v,25      die gelegenheit vnd zeit vergnt\ so mogt es noch wol ge=
     26      schein zu syner zit,||Dem allem nach\ vilgeleibter haus
     27      fatter vnd nachfolger zr zit\ Habt jr gehoirt vnd gnog=
     28      sam verstanden\ wa ich es jm vorigen Gedenckboich my=
     29      ner .60. Jaren gelaissen, vnd wa vrsachen mich bewegt\
006v,30      di ander Gedenckboich von mynem Gedenckboich myn
     31      Alterthombs vffzrichten_ Wie jch die herbkompst vnd
     32      vrsprnck vnsser vnd de ha vnd gesclechtz f@11Weinsberch
     33      hab vor anlaissen {Tilgung: lai; unterstrichen} gain_ Dar vff myn leben su*-marie
     34      mit allen vmbsten laissen folgen_ Auch den extract von
006v,35      dem alterdhomb z latin vergadert gesatzst_ Vnd wil
     36      nhe jar vor jar myn alterdomb verfolgen\ so lang
     37      myr da von Got gestattet wirt_ Vnd ist myn fleissich
     38      bitt vnd beger an ech\ jr wilt di boich verwaren vnd\
     39      da ich es laissen vnd vffhoeren werde\ contineren bi zu*-
006v,40      ende myne lebens_ Da jr nit so bequeimlich doin knth
     41      oder gern schribt\ so verschafft es drch eynen andern\
     42      der wol schriben kan_ Wie ich ech di boich da ha~
     43      f@11Weinsberch befilte vnd alles gttzs z vertrawe_ Vnd
     44      sydt damit Gode von Hymmelrich weither yn synen
006v,45      fatterlichen allemechtigen schtz\ schirm vnd verwarsam=
     46      heit befollen,||Datum zu o@19Cronenberch vff der o@20Hoeportzen
     47      jn o@2Coln. Anno d{omi}ni 1578. den 20. tag Janarij. {verzierter Punkt}
     48                  r@1Herman~von~p@1Weinsbergh~L*: s* et subs*
006v,m02      $$$$wa*- groissen dan van
006v,m03      $$chten vnd helichen
006v,m04      <s>achen handlen ich hie,
006v,m07      <g>efille dem hausfatter
006v,m08      dis boich
006v,m11      $claslis extractis,
006v,m12      <ci>rca senectutem et qa
006v,m13      $$ causa.
006v,m26      $$$sclo mit krtzer
006v,m27      <wider>holong des jnfaltzs,
006v,m37      $$$cio vnd beger di
006v,m38      <boich> nach mir zu conti=
006v,m39      ren
006v,m45      $$ A{nno} 1578
 
<<    2r    2v    3r    3v    4r    4v    5r    5v    6r    6v    >>
 
 
Liber Iuventutis              Liber Senectutis              Liber Decrepitudinis